Hauptmenü öffnen
Glut & Wasser Lichtdesign

Licht heute – ein wichtiger Teil der Raum- und Gebäudearchitektur

03.02.2020
von Bert Schweer

Licht als Teil der Architektur? Ja! Und zwar ein wichtiger. Licht zeigt Räume, Gebäudearchitektur, Farben und Strukturen. Was sonst macht die Architektur sichtbar?

„Architektur ist das kunstvolle, korrekte und großartige Spiel der unter dem Licht versammelten Baukörper.“ So definierte der berühmte Architekt Le Corbusier die Architektur und wies auf die untrennbare Verbindung zwischen den Gebäuden und dem Licht hin, dass die Gebäude gestaltet und durchflutet.

Zusammenspiel von Architektur und Licht

Neben der Berücksichtigung des natürlichen Lichteinfalls, der heute ebenso eine immer mehr beachtete Rolle in der Gebäudeplanung spielt, unterstützt das künstliche Licht in hoher Qualität und tageslichtgleich dann, wenn es Bedarf gibt, auf den Punkt. Lichtpunkte / Leuchten werden kleiner, können so sehr in den Hintergrund treten und integrativ eingeplant werden. Im Zusammenspiel von Architektur und Licht ergeben sich fantastische Möglichkeiten der Raum- und Gebäudegestaltung. Die Leuchte als (fast) unsichtbares Gestaltungselement birgt große Chancen. Und wenn man dann noch ein Lichtobjekt, ein Statement, in den Raum einbringt, welches einfach im Einklang mit der Innenarchitektur wirkt, ist der Raum perfekt. Lichtlinien, Micro-Spots und Profile ergeben das Grundlicht und die spezifische Ausleuchtung. „Fliegende Lichtobjekte“, große Pendel, glitzernden Objekte bringen das Licht auf den Punkt und dem Raum die Perfektion.

← zurück zum Lichtblog